Dienstag, 31. Januar 2017

Lesemonat Januar 2017

Hey ihr Lieben und 
Willkommen zu meinem ersten Lesemonat ­čśŐ
Nat├╝rlich wird er noch nicht perfekt sein, aber ich w├╝rde mich sehr freuen wenn ihr eure Vorschl├Ąge oder Ver├Ąnderungsvorschl├Ąge in die Kommentare schreibt, damit ich es beim n├Ąchsten Mal besser machen kann. Aber nun zum eigentlich Thema:


Das sind die B├╝cher die ich diesen Monat eigentlich lesen wollte. Das Ziel war

my true love gave to me - bis zu H├Ąlfte lesen
               Dark Love - komplett lesen
      Der Ruf der Trommel - bis zur H├Ąlfte lesen
               HARDline - komplett lesen

Leider habe ich mir das etwas doof eingeplant und zu viel eingeplant ­čśü 


Und hier kommen wird endlich zu meinem Lesemonat im Januar! 

My true love gave to me:
Eigentlich wollte ich das Buch bis zur H├Ąlfte lesen, allerdings habe ich bis jetzt nur Story 1 von 12 gelesen. F├╝r dieses Buch werde ich mir etwas mehr Zeit einplanen, da es auch mein erstes englisches Buch ist was ich lese. Aber ich hoffe es werden noch viele mehr. 

DARK LOVE - dich darf ich nicht finden:
Dieses Buch habe ich beendet und ich war sehr begeistert davon. Es hat nat├╝rlich 5 von 5 Sternen bekommen ­čĺŤ Und ich freue mich schon sehr auf den n├Ąchsten Teil.
Die ausf├╝hrliche Rezension zu dem Buch ist auf meinem Blog zu finden,

HARDline:
Bei dem Buch hatte ich eine geteilte Meinung. Aber die ausf├╝hrliche Rezension findet ihr auf meinem Blog, da erfahrt ihr meine genaue Meinung dazu.

Harry Potter und die Heiligt├╝mer des Todes:
Und dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, denn es ist Harry Potter und ich habe dieses Buch geliebt. Ich werde es noch sehr oft lesen und demn├Ąchst dann auch auf englisch. 
Die ausf├╝hrliche Rezension dazu findet ihr weiter unten auf meinem Blog.


Und beim schreiben ist mir gerade aufgefallen, dass ich eigentlich ein Buch vergessen habe. Ich wei├č nicht ganz ob ich es dazu z├Ąhlen soll, da ich den Gro├čteil des Buches im Dezember gelesen habe und nur ca. die letzten 100 Seiten dann im neuen Jahr. Aber trotzdem ein kleiner ├ťberblick:
Fridig hat mir richtig gut gefallen, ich war sofort gefesselt von dem Buch und es ist einfach ein wundersch├Ânes Buch f├╝r die kalte Jahreszeit. 
Es war mein erster Winter mit solchen Wintrb├╝chern, aber es wird definitiv nicht der letzte sein.  


So das wars mit meinem ersten Lesemonat, schreibt mir in die Kommentare wie ihr es fandet und bis bald ­čÖő

Rezension DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden



Titel: DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
Autor: Estelle Maskame
Erschienen: 13.06.2016
Preis: 9,99 Euro

Zum Inhalt:
Wahre Liebe kennt keine Regeln

Vor genau dreihundertneunundf├╝nfzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen - ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schl├Ąft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgr├╝ne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander loskommen. Werden sie ihren verbotenen Gef├╝hlen widerstehen k├Ânnen?

Meine Meinung:
Und schon wieder so ein wundersch├Ânes Buch! 
Es ist schon ein paar mehr Wochen her, dass ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe, aber sobald ich angefangen habe zu lesen war alles wieder in meinem Kopf, was zwischen Eden und Tyler passiert ist. Und sofort kam mir der Gedanke, warum ich nicht sofort nach dem ersten den zweiten gelesen habe. Das Buch ging super schnell zu lesen und leider war es auch zu schnell zu Ende. 
Ich habe wieder sehr mitgef├╝hlt mit den beiden Charakteren und war dann auch mal sauer auf Tyler, aber ab und zu war ich auch leicht genervt von Eden :D Aber es ist eine super gelungene Fortsetzung und ich freue mich sehr darauf mir bald den dritten Teil zu holen. 
Nat├╝rlich m├Âchte ich nicht spoilern, aber es wird Momente geben wo man sich einfach mit freut und dann wird es Momente geben wo man ausflippen wird und gerne selber in der Geschichte zu sein um alles klarzustellen! :D 

Also wem der erste Teil gefallen hat sollte garnicht lange dar├╝ber nachdenken, denn wer m├Âchte nicht gerne wissen wie es zwischen diesem "ungew├Âhnlichen" (bitte nicht zu negativ nehmen) aber auch total s├╝├čen Paar weiter geht.




Dienstag, 24. Januar 2017

Rezension Harry Potter und die Heiligt├╝mer des Todes



Titel: Harry Potter und die Heiligt├╝mer des Todes
Autor: J. K. Rowling
Erschienen: 27.10.2007
Preis: 24,90 Euro (gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt:
An eine R├╝ckkehr nach Hogwarts ist f├╝r Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen. die fehlende Horkuxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerst├Ârt sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen. 
Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gep├Ąck begibt sich Harry auf eine gef├Ąhrliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei dabei auf die r├Ątselhaften Heiligt├╝mer des Todes sto├čen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...

Meine Meinung:
Es ist immer sehr schade, wenn eine Reihe beendet wird und man wei├č, dass ist das letzte Buch dann ist es vorbei.. Und die Seiten fliegen nur so dahin. Und genau so ging es mir bei diesem Buch. Obwohl ich wusste, dass es der letzte Teil ist konnte ich ihn nicht aus der Hand legen. 
Wie sollte es auch anders sein: Ich bin begeistert! Nat├╝rlich vergleicht man viel mit dem Film, man wei├č was demnach eigentlich kommen sollte. Aber genau das muss man ausschalten. 
Und ich k├Ânnte hier noch ewig weiter schreiben, aber ich m├Âchte euch nat├╝rlich nicht Spoilern :D Aber diese Reihe sollte jeder einfach gelesen haben. Ich bin immer wieder fasziniert, wie J. K. Rowling diese Welt erschaffen konnte, aber ich bin dankbar daf├╝r!
Diese Welt ist magischen vom Anfang bis zum Ende.
Die Reihe habe ich jetzt zum ersten Mal komplett gelesen, vorher habe ich nur bis zum dritten Teil gelesen und aufgeh├Ârt (warum auch immer... ). Aber ich werde die auf jedenfall noch sehr oft lesen. Also schnappt euch das Buch und fangt an zu lesen. 




Montag, 16. Januar 2017

Rezension - HARDline



Titel: HARDline
Autor: Meredith Wild
Erschienen: 11.11.2016
Preis: 12,99 Euro

Zum Inhalt:
Sie ist seine Welt ...
Erica hat Blake ihr Vertrauen und ihre Liebe geschenkt. Sie ist sich sicher, dass sie gemeinsam alles schaffen k├Ânnen. Aber je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr scheint es, als ob sich die ganze Welt gegen sie verschworen hat. Nicht nur steht Ericas Webseite pl├Âtzlich vor dem Ruin. Feinde aus Blakes Vergangenheit setzen alles daran, ihr gemeinsames Gl├╝ck zu zerst├Âren - beruflich wie privat. Blake versucht mit aller Macht, Erica zu besch├╝tzen. Doch dabei ├╝berschreitet er eine gef├Ąhrliche Grenze. Eine Grenze die ihre Liebe auf die bislang h├Ąrteste Probe stellt ...

Meine Meinung:
Und bei diesem Buch stapeltet sich meine Meinung etwas. Eigentlich war ich von der Reihe sehr begeistert, da ich auch die Story mit Ericas Firma aber auch allgemein Erica und Blake sehr spannend und interessant fand. 
Aber w├Ąhrend des Lesens ist mir etwas die Lust an dem Buch vergangen, da ich Blake zwischendurch echt nicht leiden konnte. Er ist mir richtig unsympathisch geworden wegen seiner Art. F├╝r mich war das dann ein ganz sch├Ânes hin und her zwischen "Erica soll sich unterwerfen" und "Wir beide zusammen gegen den Rest der Welt". Zwischenzeitlich habe ich dadurch auch weniger gelesen.
Und hier kommt der Wendepunkt! Zum Gl├╝ck habe ich dann doch weiter gelesen, denn am Ende wurde es echt richtig spannend. Ich wei├č nicht ganz ob es an mir liegt weil ich die Reihe so lange nicht gelesen habe, aber mir kam es vor wie ein offenes Ende :D Auf jedenfall
 kann ich es gar nicht abwarten bis der vierte und letzte Teil der Reihe rauskommt und ich endlich wei├č wie es weitergehen wird.
Vielleicht lag dieser kleine "Tiefpunkt" auch an meiner Laune, denn wer kennt es nicht wenn man mal keine Lust auf ein Buch hat etc. Also lasst euch davon nicht beirren. Insgesamt ist es ein gutes weiteres Buch der Reihe. (Knappe 4 von 5, wenn ich nicht so begeistert gewesen w├Ąre von der Reihe) 




Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension - Frigid


Titel: frigid
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erschienen:02.11.2016
Preis: 9,99 Euro

Zum Inhalt:
Eine knisternde Nacht im Schnee, die alles ver├Ąndert ...
Sydney und Kyler sind beste Freunde, aber so unterschiedlich wie Feuer und Eis. W├Ąhrend Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm ├╝berrascht werden und in einer abgelegenen H├╝tte ├╝bernachten m├╝ssen, werden alte Gef├╝hle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht ├╝berstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht ├╝berhaupt ├╝berstehen? Denn w├Ąhrend der Schnee in immer dichteren Flocken f├Ąllt, trachtet au├čerhalb der H├╝tte jemand nach ihrem Leben ...


Meine Meinung:
Als erstes muss ich zugeben, dass ich mir das Buch nur wegen Instagram gekauft habe. Da so viele davon begeistert waren. Und als ich dann den Klappentext gelesen habe, wollte ich es auch.
Und das Buch hat nicht zuviel versprochen. Nat├╝rlich merkt man aus dem Klappentext schon, dass es ein sehr kitschiges Buch ist und das ist es nat├╝rlich auch. Aber auf eine wundersch├Âne Art. Denn was will man mehr als ein eine warme Decke, einen Kakao und ein romantisches Buch. Das Buch passt einfach perfekt zur Jahreszeit, egal ob vor dem Winter, zu Weihnachten etc. Es bringt aufjedenfall eine romantische Kuschelstimmung.
Schade dass ich nicht gewartet habe, denn jetzt liegt drau├čen Schnee und es w├Ąre perfekt.
Der Schreibstil von Jennifer Armentrout ist einfach wundersch├Ân. Das Buch liest sich sehr fl├╝ssig und recht schnell und eigentlich m├Âchte man es nicht aus der Hand legen. Und da ist man sehr schnell durch mit den 331 Seiten.




Dienstag, 3. Januar 2017

Neues Jahr - Neues Gl├╝ck 

Etwas versp├Ątet, aber ich hoffe ihr seit alle gut ins Jahr 2017 reingerutscht. 
Wie Ihr vielleicht bemerkt habt, kam auf diesem Blog sehr unregelm├Ą├čig ein Posts zu Rezensionen und so ganz zufrieden war ich mit dieser Seite dann auch nicht mehr. 
Deshalb habe ich alle Posts gel├Âscht und werde einen kleinen Neuanfang starten. Ob ich bei dem Layout bleiben werde, wei├č ich noch nicht ganz. Aber das entscheidet sich in den n├Ąchsten Tagen.
Hier erstmal zu den Ver├Ąnderungen:

1. Ich werde immer am gleichen Tag oder einen Tag sp├Ąter die Rezension zu dem jeweiligen Buch posten oder zumindest fertig schreiben. Denn ich finde sonst gehen die Gef├╝hle, die man beim lesen hatte sehr verloren.

2. Es wird immer am Ende des Monats oder am Anfang des n├Ąchsten Monats einen Lesemonat geben, wo es noch einmal eine kleine Bewertungs├╝bersicht zu den jeweiligen B├╝chern gibt.
Des weiteren wird dort stehen, was mein Ziel war f├╝r den Monat, ob ich es geschafft habe, wieviele B├╝cher/Seiten es in diesem Monat waren etc.

3. Ab und zu wird es auch andere Posts geben wie: meinen SuB, oder wenn Ihr Themenvorschl├Ąge habt. Einfach damit der Blog aktiver wird und hier ein paar mehr Leute vorbeischauen.
Aber nat├╝rlich steht der Instagram Account weiterhin im Vordergrund :)

So das war es erstmal von meiner Seite! Morgen folgt dann die erste Rezension zu "Frigid", diese ist auch schon fertig geschrieben und wird morgen dann nur noch online gestellt.
Wenn ihr noch Fragen oder vielleicht auch Vorschl├Ąge etc habt, dann schreibt sie unten in die Kommentare :)

LG book.world.xx