Dienstag, 28. Februar 2017

Lesemonat Februar

Nun ist der Monat Februar auch schon rum und wir kommen zu meinem zweiten Lesemonat auf diesem Blog. Und diesen Monat bin ich mit meinen gelesenen Büchern auch sehr zufrieden :)
Kommen wir erstmal zu meinem Ziel:


Da ich mir letzten Monat zuviel vorgenommen habe, habe ich mich auf The Deal und The Mistake beschränkt und diese auch sehr schnell geschafft. Und bevor es zu meinen Neuzugängen geht. The Deal (der erste Teil der Reihe) ist für Februar definitiv mein Highlight, denn dieses Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen und war die ganze Zeit gespannt wie es weiter geht. 💓


Weiter geht es mit meinen Neuzugängen. Und diesen Monat waren es durch meine Rebuy Bestellung sehr viele :D Mehr als ich vorhatte, aber was soll man machen? Allerdings werde ich probieren die Neuzugänge zu reduzieren, da ich noch auf meinen London Urlaub im Juni sparen muss. 

Aber hier meine Neuzugänge:


Insgesamt sind es 13 neue Bücher 😌 Aber nun erstmal etwas zu den Büchern. 
Löwenherz ist ein Rezensionsexemplar, welches ich demnächst auch lesen möchte. 
Lizzy, Rosaly & Wanda habe ich geschenkt bekommen und diese drei dünnen Bücher kann ich aufjedenfall empfehlen. Sie sind einfach echt süß und gut nebenbei zu lesen.
Kiss me in New York habe ich von einer anderen Bookstagrammerin gekauft und Nachtbeben habe ich von Jenna Strack gekauft, in einem Paket mit wünderschönen Kleinigkeiten.
Und der Rest ist meine Rebuy Bestellung :D Also 7 Bücher. Davon habe ich allerdings noch keines gelesen. Aber House of Night 1 - 3 sind nur für das Regal, denn diese habe ich vor einer ganzen Weile schonmal gelesen aber diese drei Teile nur ausgeliehen. 


Und wahrscheinlich das spannendste: mein Lesemonat für Februar!


Es sind diesen Monat 7 Bücher gworden und damit bin ich auch wieder zufrieden, denn das ist ungefähr mein Durchschnitt. Allerdings sind 3 Bücher davon recht dünn.. Aber darüber sehe ich mal hinweg :D Diesen Monat waren sehr gute Bücher dabei und ich freue mich schon auf März denn da werden euch viele neue Bücher erwarten und ich habe auch schon mein WTR festgelegt, 
seit gespannt !

Montag, 27. Februar 2017

Rezension Calendar Girl begehrt


Titel: Calendar Girl - begehrt
Autor: Audrey Carlan
Erschienen: 30.09.2016
Preis: 12,99 Euro

Zum Inhalt:
Liebte ich ihn? Ich wusste es nicht.

Wahrscheinlich, aber ich durfte nicht darüber nachdenken, solange ich bei einem anderen Mann war.

Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip-Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... 
Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt.

Meine Meinung:
Alles in allem eine super Fortsetzung bzw ein super dritter Teil der Reihe. Auch von diesem Buch bin ich mehr als begeistert, genau wie von den beiden Büchern davor.
Die Storie war wie immer fesselnd und spannend bis zum Schluss. Man hat mit Mia viele neue Charaktere bzw Personen kennengelernt, die man natürlich gleich mit ins Herz geschlossen hat. Im großen und ganzen kann ich sagen es war alles dabei: Liebe, eine gute Storie, spannende Momente in denen man mitfiebert. Aber auch Momente, wo man sehr mit Mia mitfühlt und ihr am liebsten helfen würde, damit alles wieder gut wird.
Ich freue mich aufjedenfall den vierten Teil bald zu lesen und bin gespannt wie die Geschichte enden wird.
Also wer die beiden Teile davor mochte, sollte garnicht drüber nachdenken und auch den dritten Teil lesen. Es lohnt sich aufjedenfall.






Sonntag, 26. Februar 2017

Rezension Kiss me in New York


Titel: Kiss me in New York
Autor: Catherine Rider
Erschienen: 03.10.2016
Preis: 12,99 Euro

Zum Inhalt:
Make Love - Not Christmas

Heiligabend. New York City. Es ist ein Zufallstreffen: Charlotte sitzt am JFK-Flughafen fest, als Anthony vor aller Augen von seiner Freundin abserviert wird. Charlotte, die immer noch ihrem Exfreund hinterhertrauert, schlägt vor, gemeinsam die City zu erkunden. Aus Liebeskummer wird bald eine aufregende, verrückte und romantische Nacht mitten in Manhatten im Schneesturm ..

Meine Meinung:
Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut. Liebesgeschichte, New York und Weihnachten. Für mich die perfekte Kombination. Allerdings hat mich persönlich, das Buch etwas enttäuscht. Die Idee fand ich sehr gut. Mir hat aber die Umsetzung an manchen Stellen nicht so gut gefallen. Denn manchmal habe ich mich eher gefragt, wer sowas machen würde.. 
Das ist aber auch meine wirklich persönliche Meinung und ich will euch damit nicht abschrecken. Denn vielleicht hat auch einfach das Winterfeeling gefehlt. Aber für mich gibt es einfach bessere Winter Lovestorys. 
Dennoch war der Schreibstil der Autorin sehr angenehm. Man kommt unheimlich schnell mit dem Lesen voran. Und ohne groß zu Spoilern: Die Idee mit dem Buch fand ich sehr süß. Das war der Punkt weshalb ich weiter lesen wollte. 
Die Charaktere im Buch haben mich auch sehr gefallen und sind mir mit der Zeit auch sehr sympathisch geworden und am Ende des Buches fand ich die Geschichte dann doch ganz süß :D
Wie ihr merkt, habe ich bei dem Buch eine etwas geteilte Meinung. Aber das ist ja nichts schlimmes. Ich finde man sollte die Bücher aber trotzdem lesen und nicht abbrechen, denn wie ihr merkt, können sie einem am Ende doch ganz gut gefallen. Und wer weiß. Vielleicht muss man ein Buch manchmal zweimal lesen.
Es ist aufjedenfall eine süße Weihnachtsgeschichte bei der man auch mal mitfühlen kann und was trotzdem in die Winterzeit mit hinein gehört.





Sonntag, 12. Februar 2017

Rezension The Mistake Niemand ist perfekt


Titel: The Mistake - Niemand ist perfekt
Autor: Elle Kennedy
Erschienen: 01.12.2016
Preis: 9,99 Euro

Zum Inhalt:
Wenn aus einem kleinen Fehler die große Liebe wird ...

College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht im das hübsche, aber scharfzüngige Mädchen nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen - wobei es ihr durchaus Spaß macht, dem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Meine Meinung:
Ein wunderschönes Buch und auch eine super Fortsetzung, zu dem mehr als gelungenem ersten Teil der Reihe. Auch dieses Buch konnte ich beim lesen nicht mehr aus der Hand legen, weil ich endlich wissen wollte was Logan als nächstes tut um Grace zu überzeugen. 
Der Schreibstil war wie beim ersten Teil sehr leicht zu lesen. Ihr Schreibstil ist einfach echt schön, mehr kann man dazu nicht sagen. 
Die Charaktere fand ich sehr gut. Logan möchte ich schon im ersten Teil, aber man hat viele neue Personen in diesem Buch kennengelernt. Von jeder Person hat man einen Eindruck bekommen und konnte so auch sehr gut mit ihnen mitfühlen. 
Von der Geschichte hat es mir sehrgefallen. Allerdings gebe ich nur 4 von 5, da mich der erste Teil viel mehr überzeugt hat. Und es da für mich persönlich einen Unterschied gibt zwischen den beiden Bücher. Also bekommen sie auch zwei unterschiedliche Bewertungen. Trotzdem ist es ein sehr gelungenes Buch und ich würde es immer wieder lesen und auch weiter empfehlen.
Denn wer kann dem Frauenheld und Eishockeystar Logan schon wiederstehen? 



Montag, 6. Februar 2017

Rezension Glück a la carte


Titel: Glück á la carte
Autor: Antonella Boralevi
Erschienen: 09.05.2016
Preis: 12,99 Euro

Zum Inhalt:
Ein warmherziger Roman über die großen Lebensträume und die Kraft des Neuanfangs

In einem altmodischen Restaurant in Paris erhält Mirella eine einzigartige Chance: Sie darf einmalig in ihre Vergangenheit eingreifen und eine verpasste Gelegenheit nachholen. Doch wofür soll sie sich entscheiden? Und was für ein Leben wünscht sie sich eigentlich?

Meine Meinung:
Für dieses Buch eine Rezension zu schreiben fand ich sehr schwierig. Ich habe das Buch im Dezember gelesen, aber durch meinen Blog-Neustart ist diese natürlich weg, aber ich hatte noch Aufzeichnungen.

Zuerst möchte ich sagen, dass ich die Idee des Buches sehr schön fand. Es ist mal ein anderes Buch was ich nicht in der Art im Regal habe und es regt vielleicht auch mal ein bisschen mehr zum nachdenken an. 
Und genau das hat es getan. Den Anfang des Buches fand ich noch sehr spannend, wie sie in das Restaurant kommt und ihre eigene Speisekarte bekommt und man immer einen Einblick in ihre verpassten Gelegenheiten bekommt. 
Allerdings fand ich es zum Ende hin sehr komisch und verwirrend. Und im Endeffekt wusste ich auch nicht ganz was ich von dem Buch eigentlich halten soll. Ich weiß nicht, ob es daran liegt dass ich mehr davon erwartet habe und es mir noch spektakulärer vorgestellt habe, aber das Buch hat mich nicht umgehauen. Etwas zum nachdenken angeregt, aufjedenfall. Aber mehr irgendwie nicht. Man fängt natürlich an zu überlegen, welche Gelegenheiten es bei einem selber wären :D 
Letztendlich hatte ich es mir besser vorgestellt. Aber es war trotzdem schön mal was anderes zu lesen und ich werde mir auch vornehmen, das Buch noch einmal zu lesen. Nicht nächsten Woche oder nächsten Monat aber ich möchte es noch einmal probieren.



Rezension The Deal - Reine Verhandlungssache



Titel: The Deal - Reine Verhandlungssache
Autor: Elle Kennedy
Erschienen: 01.07.2016
Preis: 9,99 Euro

Zum Inhalt:
Sie lässt sich auf einen Deal mit dem Collage Bad Boy ein.

Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockeyteams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Justin dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehen ... 

Meine Meinung:
Bei diesem Buch müsste ich einfach sofort danach die Rezension schreiben, weil ich nicht will das diese ganzen Gefühle weg gehen bevor ich das hier schreibe. Als erstes: dieses Buch ist unglaublich! Am Anfang dachte ich einfach nur es ist ein Buch was in die typische Richtung geht und das wars. Aber als ich angefangen habe zu lesen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und wollte es unbedingt beenden. Doch jetzt wo es zuende ist bereue ich es.. Es war einfach zu schnell zuende. Die Geschichte von Hannah und Garrett ist einfach wunderschön. Es ist definitiv mein Highlight, es wird einen Ehren Platz in meinem Regal bekommen etc. 
Die Charaktere sind super beschrieben und die beiden sind mir super sympathisch geworden und werden mir auch sehr fehlen.. 
Aber nicht nur die beiden Hauptcharaktere sondern jeder einzelne Charakter hat seine guten Seiten, außer natürlich Cass :D (Keine Sorge, dass ist kein Spoiler denn diese Meinung hatte ich nach seinem ersten Satz).
Also falls ihr nach einer liebevollen Geschichte sucht, wo man mal wieder richtig mitfiebern und mitfühlen kann, dann ist dieses Buch genau das richtige.
Der zweite Teil liegt auch schon parat :)

Ich weiß die Rezension ist nicht lang, aber ich hoffe sie wird diesem wunderbaren Buch einigermaßen gerecht und ich konnte euch etwas dafür begeistern, denn ich bin immernoch hin und weg von diesem Buch! 
Falls jemand weiß, ob die Autorin mal eine Lesung gibt oder Autogramme: SAGT MIR BESCHEID! :D